Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Klitzke
#1
Etwas anstrengend und lang; aber bei dem Vortrag habe ich ziemlich viel Spaß, da der Klitzke z. B. bei
Minute 55:35 Sek genau die "Arbeitsweise" der Suggestion darlegt. Und vorher gab es noch weitere Übereinstimmungen mit dem Seth-Material, auf die er von sich aus gekommen ist.

https://www.youtube.com/watch?v=MRKHPD8f6tM

Erwartungsvoll der Bestätigung vom Seth-Material harrend sehe ich den Vortrag jetzt weiter ...
(Als Seth hielt Jane ihre leere Bierflasche hoch. Ich holte eine andere aus dem Kühlschrank und füllte ihr Glas.) "Wir müssen ihn bei Laune halten."
DNdpR, Sitzung 646
Zitieren
#2
Was Du immer für Leute entdeckst ... :zwinker:

Axel Klitzke war mir bislang völlig unbekannt.
Doch wenn wir einmal bis ins Detail begreifen, daß wirklich jedes Geschehen aus einer guten Absicht und den zutiefst freien Ent­scheidungen aller Beteiligten erschaffen wird, (...) dann können wir uns fallenlassen und auf 'Gottes' guten Willen vertrauen.
- Claus Janew
Zitieren
#3
Informationen wollen halt entdeckt werden.
(Als Seth hielt Jane ihre leere Bierflasche hoch. Ich holte eine andere aus dem Kühlschrank und füllte ihr Glas.) "Wir müssen ihn bei Laune halten."
DNdpR, Sitzung 646
Zitieren
#4
(07.01.2019, 18:49)Apeiron schrieb: Informationen wollen halt entdeckt werden.

Manchmal entdecken sie aber auch den, der danach sucht. :zwinker:
Doch wenn wir einmal bis ins Detail begreifen, daß wirklich jedes Geschehen aus einer guten Absicht und den zutiefst freien Ent­scheidungen aller Beteiligten erschaffen wird, (...) dann können wir uns fallenlassen und auf 'Gottes' guten Willen vertrauen.
- Claus Janew
Zitieren
#5
(12.01.2019, 19:18)Wimmel schrieb:
(07.01.2019, 18:49)Apeiron schrieb: Informationen wollen halt entdeckt werden.

Manchmal entdecken sie aber auch den, der danach sucht. :zwinker:

Weil Informationen bewusst sind. Wenn man das gefunden werden zulässt, können gute und spannende Situationen entstehen.
(Als Seth hielt Jane ihre leere Bierflasche hoch. Ich holte eine andere aus dem Kühlschrank und füllte ihr Glas.) "Wir müssen ihn bei Laune halten."
DNdpR, Sitzung 646
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste