Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sumari
#1
Das Wort "Sumari" kommt zwar nicht oft von Seth verwendet, daher setzte ich den Beitrag mal unter Vorbehalt hier rein.

"Die gestrichenen Sitzungen", Band 1, S. 302ff:

"Nun. Lasst uns über die Sumari sprechen. Ruburt mag die Vorstellung von Bruderschaften nicht, seien sie lebendig oder tot, und deshalb sollte ich diesen Ausdruck nicht verwenden. Wir werden daher sagen, dass die Sumari eine Gilde sind. In viel früheren Zeiten wären sie eine königliche Gilde gewesen, weil sie die reichsten und einflussreichsten waren. Sie haben in der Tat von sich aus Zivilisationen hervorgerufen. Es ist jedoch unmöglich, zu euch im Sinne von Mitgliedschaft zu sprechen, denn die Vorstellung von Individualität ist für euch noch nicht klar, und ihr würdet dabei im Sinne einer bestimmten Anzahl von Individuen denken.
(Lange Pause.) Ich versuche, Worte zu finden, die unseren Freund nicht kränken, und das ist manchmal schwierig. Diese Gruppe war daher immer mit derjenigen Art von Arbeit beschäftigt, mit der ihr jetzt beschäftigt seid, und zwar zu einem sehr bedeutendem Ausmaß. Sie vergessen ihre Mitglieder niemals. Es gibt in der Tat auch Neumitglieder, aber ihr alle seid in einer anderen Realitätsschicht schon vor einiger Zeit durch diese Phase hindurchgegangen. Ihre Hauptaktivitäten finden in anderen Bewusstseinsebenen statt. Ihr seid in einem gewissen Sinne auf einer Mission. Ihr nehmt an Versammlungen teil, wenn ihr im Schlafzustand und zwischen den Leben seid. Ihr arbeitet gleichzeitig durch viele Realitätsschichten hindurch. Nun, das sind zum Beispiel die Leute, von denen du (Sue) gesprochen hast, die Fremden, die du in deinen Träumen siehst. Ihr beeinflusst eure gegenseitigen Realitäten, aber ihr habt das zu einem gewissen Ausmaß schon immer getan.
....
("Gibt es andere solcher Gruppen?")
Die gibt es in der Tat.
....
(... "Wie verschieden sind die Sumari von anderen Gruppen?", fragte Sue.)
Sie unterscheiden sich durch ihre starke psychische Allianz und durch ihre Koordinationsfähigkeiten und durch die Gewandtheit, mit der - die Gewandtheit, mit der - sie sich bewusst und zielgerichtet und mit einer gewissen Ausgelassenheit zwischen den Systemen betätigen können. Sie sind Kommunikatoren, weil sie Wissen aus einem Realitätssystem in ein anderes verbreiten. Sie fühlen sich zum Beispiel viel mehr zu Gedanken hingezogen als zu den verschiedenen Camouflage-Realitäten innerhalb der Systeme. Viele Gruppen beschäftigen sich nur mit der Camouflage-Realität zwischen Systemen, mit ihrem Aufbau und ihrem Unterhalt.
("Dann haben die Sumari die verschiedenen Arten physischer Realitäten erlebt", sagte Rob.)
Das haben sie in der Tat. Das haben sie in der Tat. Und in dieser Beziehung sind sie Urheber, sagen wir, eines bestimmten Camouflage-Systems. Aber sie sind nicht diejenigen, die dieses Camouflage-System fortwähren hegen und pflegen. Es gibt Gruppen, die das tun.
("Würde Seth II in diese Gruppe hineinpassen?, fragte Rob.)
(Humorvoll:) Würde Seth II in welche Gruppe hineinpassen?
("Zu denjenigen, die mehr dazu neigen, zu hegen und zu pflegen", erklärte Rob." Ich glaube, er hatte das einmal erwähnt.")
In seinem speziellen Fall etwas in Gang zu setzen und zu pflegen. Die Sumari jedoch - und sie alle sind Urheber - setzen die Geburt von Systemen in Gang. Sie Übermitteln ständig Kommunikationen zwischen Systemen, und sie beschäftigen sich mit der Einführung und der Kommunikation von Ideen von einem System zum anderen. Weil sie die Urheber sind, sind sie daher auch die Erschaffer. Sie sind jedoch, vergleichsweise ausgedrückt, wie jene, die erschaffen und dann damit zufrieden sind und sich dann aufmachen, um andere Schöpfungen in Gang zu bringen. Sie wollen, dass jemand anderer das pflegt, was sie erschaffen haben. Sie wollen nicht herumhängen, um das Gras zu mähen, mit anderen Worten. Aber diejenigen, die das Gras mähen, hätten es nicht erschaffen können."

"Sue" ist Susan Watkins.
(Als Seth hielt Jane ihre leere Bierflasche hoch. Ich holte eine andere aus dem Kühlschrank und füllte ihr Glas.) "Wir müssen ihn bei Laune halten."
DNdpR, Sitzung 646
Zitieren
#2
"DgS", S. 304f:
[...] - Anmerkungen von Ap.

"Ein Sumari ist alle Sumari. Es gibt in einem gewissen Sinne Abstufungen innerhalb der Sumari-Allianzen; deshalb sind nicht alle auf der gleichen Ebene, wenn du mir hier folgen kannst: Es ist eine Organisation von Zuneigung, Loyalität und von Fähigkeiten, und es gibt verschiedene Abstufungen innerhalb ihrer Allianz.
Nun, alle, die gestern Abend hier waren [in der ASW-Klasse], sind Sumari, und viele, die in die Klasse kommen werden, wenn auch nur für ein einziges Mal, sind Sumari.
("Aber es kommen nicht nur Sumari in die Klasse", sagte Rob.)
Das ist in der Tat richtig.
....

Die Sumari sind Urheber und Erschaffer. Sie sind erfüllt von Gefühlen der Fülle, sie haben sehr viel Energie. Es gibt kein Wort in eurem Wortschatz um zu erklären, was ich zu sagen versuche. Das Wort "Güte", was gestern Abend gebraucht wurde, kommt ihm ein wenig nahe. Das Weibliche schien daher zu passen. [Eine flüssige, beinahe flüsternde Stimme.] Es war eine Möglichkeit, um die Charaktermerkmale herüberzubringen. Es war auch eine Möglichkeit, die Ruburt [Jane] verwendete, um die Vorstellung einer bestimmten Art von Kreativität zu übersetzen; in der Tat die Vorstellung von Geburt, denn dies ist die Geburt eines Systems, einer neuen Art von Realität, mit der diese Gruppe nun beschäftigt ist."
(Als Seth hielt Jane ihre leere Bierflasche hoch. Ich holte eine andere aus dem Kühlschrank und füllte ihr Glas.) "Wir müssen ihn bei Laune halten."
DNdpR, Sitzung 646
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste